LIFT e.V.

COVID-19 Lage in unseren Heimen

Liebe Spenderinnen und Spender für LIFT,

bis auf die Waisen und diejenigen, die niemanden haben, der sich um sie kümmert, sind alle unsere Mädchen aus unseren indischen Projekten inzwischen in den Ferien. Wie Sie wissen, herrscht in Indien wegen des sich rasant ausbreitenden Coronavirus eine totale Ausgangssperre. Die trifft besonders diejenigen, die von der Hand in den Mund leben, die Tagelöhner. Und Tagelöhner sind die meisten Eltern unserer Kinder. Mit anderen Worten: sie haben kein Einkommen mehr und nichts zu essen. Unsere Projektpartnerinnen, die Helpers of Mary, haben die staatliche Erlaubnis, Lebensmittel zu verteilen. Außerdem werden mit Hochdruck Gesichtsmasken genäht. Natürlich sind auch die Sisters furchtbar bedrückt, aber ihr Glaube und ihre Gebete geben ihnen Zuversicht. „Lasst uns weiter für alle jene beten, die von dem Coronavirus betroffen sind, aber auch für alle, die sich um die Erkrankten kümmern. Und lasst uns auch gegenseitig Mut zusprechen, damit wir diese schwierige Zeit mit Hoffnung, Mitgefühl und Nächstenliebe durchstehen“, schreibt uns die Generaloberin, Sr. Priya.

 

Die Schwestern verteilen Lebensmittelpakete an bedürftige Familien in abgelegen Dörfern

Unter Polizeischutz verteilen die Schwestern Lebensmittelpakete an bedürftige Familien in abgelegen Dörfern

Die Schwestern verteilen Lebensmittelpakete an bedürftige Familien in abgelegen Dörfern

Die Lebensmittelpakete wurden aus Spenden finanziert.

Die Schwestern verteilen Lebensmittelpakete an bedürftige Familien in abgelegen Dörfern

Die Schwestern verteilen Lebensmittelpakete an bedürftige Familien in abgelegen Dörfern

 

In der Zentrale in Mumbai produzieren die Schwestern 1.000 Masken, um sie an die Bevölkerung zu verteilen.

In der Zentrale in Mumbai produzieren die Schwestern 1.000 Masken, um sie an die Bevölkerung zu verteilen.

In der Zentrale in Mumbai produzieren die Schwestern 1.000 Masken, um sie an die Bevölkerung zu verteilen.

In der Zentrale in Mumbai produzieren die Schwestern 1.000 Masken, um sie an die Bevölkerung zu verteilen.

In der Zentrale in Mumbai produzieren die Schwestern 1.000 Masken, um sie an die Bevölkerung zu verteilen.

In der Zentrale in Mumbai produzieren die Schwestern 1.000 Masken, um sie an die Bevölkerung zu verteilen.