LIFT e.V.

Visit Us On FacebookVisit Us On Twitter

LIFT Fonds für Ausbildung

LIFT hat sich entschlossen, das Konto in Indien, auf welches die Spenden gehen, zu reorganisieren. Als erstes wurde ein so genannter Corpus Fonds für höhere Schul- und Hochschulausbildung, sowie die Berufsausbildung der von uns unterstützten Mädchen in Indien, eingerichtet. Dieser Fonds ist eine Art Stiftung und so konstruiert, dass es der gegenwärtig regierenden hindu-chauvinistischen BJP, die gegenüber Nicht-Hindus wenig freundlich eingestellt ist, erschwert wird, auf unser Spendengeld in Indien zuzugreifen. Der Corpus Fonds wurde zunächst, auch ermöglicht durch eine einmalige hohe Sonderspende zu Jahresbeginn, in Höhe von 65.000 Euro eingerichtet. Er soll nach und nach aufgestockt werden, und zwar durch die Beträge, die nicht von Anugraha und Shanti Dhama verbraucht wurden. Die Zinserträge (in Indien derzeit 8 Prozent) werden ausschließlich für die weiterführende Bildung und Ausbildung der Mädchen nach ihrem Realschulabschluss verwendet. Neben dem Corpus Fonds-Konto führen wir nun ein weiteres Konto für die laufenden Ausgaben der beiden Heime und ein drittes für Rücklagen, das für größere Reparaturen und Renovierungen zur Verfügung steht.

Unsere sparsamen Marys brauchen jetzt also nicht mehr zu fürchten, es könnte ihnen das Geld ausgehen, wenn sie zu viele Mädchen aufs College oder in die Berufsausbildung schicken. Beim Fonds, genauer bei der für die Südprovinzen Indiens zuständigen Oberin Schwester Alphonsa, können zukünftig Anträge für besonders begabte Mädchen gestellt werden. Die Entscheidung fällt dann in Absprache mit LIFT. Neu ist der Plan, den Corpus Fonds auch vielversprechenden Mädchen aus den anderen Stationen der Marys im Süden Indiens zur Verfügung zu stellen, sobald es die finanzielle Lage erlaubt. Denn es geht ja vor allem um eins: Wir wollen möglichst viele Mädchen zu Führungspersönlichkeiten ausbilden, die in der Lage sind, auf eigenen Beinen zu stehen und die gesellschaftlichen Verhältnisse in Indien zu verändern.