LIFT e.V.

Visit Us On FacebookVisit Us On Twitter

LIFT stellt sich den Spendern in Hannover vor

Fünfzig Jahre lang haben sie die Helpers of Mary unterstützt, sie gehörten zu den ersten der heute zehn deutschen Andheri-Gruppen, die die Arbeit der indischen Nonnen in den Slums der Megastädte und in den abgelegenen Dörfern ermöglichen. Im April haben die Mitglieder aus Altersgründen ihren „Verein zur Unterstützung der hungernden, verlassenen und kranken Kinder Indiens e. V.“ in Hannover aufgelöst.

Seine Vorsitzende Anne Borchard-Linnenbrink ist jetzt Mitglied von LIFT e.V. – und LIFT wird nun das Hannoversche Spendenkonto verwalten: So kann das Heim Balwatika in Dadra nördlich von Mumbai erst einmal weiter unterstützt werden. Hier leben 160 Adivasi-Mädchen. Sie sind besonders stark diskriminierte Nachkommen indischer Ureinwohner.

Mitte Oktober stellten sich die LIFT-Vorsitzenden Florian Berghausen und Gabriele Venzky den langjährigen Spenderinnen und Spendern in Hannover vor. Sie baten sie, ihre großzügige Hilfe für Balwatika fortzusetzen. Gabriele Venzky, zwanzig Jahre Asienkorrespondentin für die ZEIT und im ständigen Kontakt mit den Marys, berichtete über die Lage der Mädchen in Indien und die enorme gesellschaftliche Bedeutung ihrer Unterstützung.

Zu Gast war auch Kulkanti Barboza: Sie stammt aus Mumbai-Andheri, wo sich die zentrale Station der Helpers of Mary befindet, studierte in Deutschland und lehrt inzwischen als Professorin im Fachbereich Sozialwesen an der Fachhochschule Münster. Den rund 70 Versammelten las Kulkanti Barboza aus ihrem neuen Buch „Neun kosmische Zustände des Seins“ vor.

„Indiens Zukunft in Frauenhänden“, ein Film über die Arbeit der Marys, den LIFT initiiert und viele andere Andheri-Gruppen mitfinanziert haben, hat die Hannoveraner beeindruckt. Unsere Hoffnung ist, sie bleiben den Mädchen im Balwatika-Heim treu und spenden weiter.

Anne Borchard-Linnenbrink   blickt zurück auf die 50jährige Vereinsgeschichte.

Anne Borchard-Linnenbrink blickt zurück auf die 50jährige Vereinsgeschichte.

Gabriele Venzky spricht über die Situation der Mädchen in Indien.

LIFT Gründerin Gabriele Venzky spricht über die Situation der Mädchen in Indien.

Reges Interesse fand auch der indische Basar.

Reges Interesse fand auch der indische Basar.