LIFT e.V.

Visit Us On FacebookVisit Us On Twitter

Das zweite Projekt Shanti Dhama

Unsere Projektpartnerinnen, die Helpers of Mary, haben LIFT e.V. gebeten, nach unserem erfolgreichen Modell Anugraha, ein zweites Heim für Mädchen aus dem tiefsten Inneren Indiens zu unterstützen. Auch die Kinder dort sollen von Bildung und Ausbildung profitieren. Es handelt sich um Shanti Dhama im Dorf Gundoli. Die meisten Kinder sind Siddhis, die Nachkommen entflohener oder freigelassener Sklaven der Portugiesen.

Der größte Teil der etwa 50.000 Siddhis in Indien lebt in Karnataka, wo im Dorf Gundibala auch unser anderes Heim Anugraha liegt. Die Siddhis haben sich vor etwa 400 Jahren in den tiefsten Wäldern versteckt, wo sie immer noch leben, ohne Schulen, ohne Jobs, ohne medizinische Versorgung, ohne Chancen. Da sie schwarz sind, werden sie noch mehr diskriminiert als die Geringsten unter den Kastenlosen, die unberührbaren Kloputzer. Dass sie zum Christentum oder Islam konvertiert sind, hat ihnen nicht geholfen, der Verachtung der Kastenhindus zu entgehen.

Die Marys sind bereits 1986 nach Gundoli gerufen worden, um in diesem schwierigen Umfeld tätig zu werden. Neben dem Mädchenheim betreiben sie eine kleine Krankenstation, die einzige weit und breit, und sie gehen in die umliegenden Dörfer, um die Menschen aller Glaubensrichtungen und Kulturen zusammenzubringen und praktische Sozialarbeit zu leisten.

Wir haben das Glück, dass die Schule in Gundoli, wie übrigens auch die Schule in Gundibala, etwas über dem Durchschnitt der sonst zumeist katastrophalen staatlichen indischen Schulen liegt. Deshalb wollen wir hier ansetzen und aufbauen: Bildung für Mädchen durch die Beschäftigung von Nachhilfelehrern, die die Defizite der lokalen Schule ausgleichen. Wir hoffen, dass so, wie bereits in Anugraha, immer mehr Mädchen auch aufs College gehen und eine qualifizierte Ausbildung machen können. Denn unsere bisherige Erfahrung ist, dass diese Mädchen beginnen, die Gesellschaft in ihren Dörfern zu verändern, wenn sie gebildet, selbstbewusst und aufgeklärt über ihre Rechte dorthin zurückkehren. Nur so ist der langsame Wandel zu einem besseren und gerechteren Leben, vor allen für die Frauen, möglich.

Wie in Anugraha wollen wir für die Versorgung der Kinder aufkommen, aber auch nach und nach das marode Gebäude sanieren, in dem bis zu 40 Mädchen Platz finden. Priorität soll aber ebenfalls der Bau einer Solaranlage haben, denn Strom gibt es selten, und auch Schularbeiten machen sich besser bei Licht als im Dunkeln. Bildung für Mädchen

Bildung für Mädchen im Mädchenheim Shanti Dhama

Bildung für Mädchen im Mädchenheim Shanti Dhama